Heinrich Hertz 1887

no description
An den kleinen Kugeln liegt eine Spannung an, aber es springt kein Funke zwischen diesen Kugeln über (Funkenstrecke B). Dahinter befindet sich eine andere Funkenstrecke (A), die ein- und ausgeschaltet werden kann.

 

Das passiert, wenn die Funkenstrecke A, also die mit den großen Kugeln, eingeschaltet wird.
Der gleiche Versuch. Dieses Mal wird durchsichtiges Plastik zwischen die Funkenstrecken gebracht
Jetzt mit Metallgitter.
Und mit Papier

 

 

Was könnte dafür verantwortlich sein, dass beim Einschalten der ersten Funkenstrecke (A) - manchmal - auch an der zweiten Funkenüberschläge stattfinden?