Wassererwärmen mit Heizdraht und Handgenerator

Mit einer einfachen Draht-Wendel lassen sich 50 ml Wasser um eine paar Grad erwärmen.

Versuchsaufbau mit Dynamot
Rechts der Handgenerator Dynamot, der Heizdraht wird mit Krokodilklemmen fixiert, die selber auf "Verbindungssteckern" (54583) von Corex sitzen.
Heizwendel
Der Heizdraht wird aus 30 cm Konstantandraht (d = 0,35 mm .. 0,45 mm) um ein Streichholz gewickelt. Das Wasservolumen beträgt etwa 50 ml
.
Temperaturkurve
Der Dynamot wurde in der Zeit von 0 bis 120 s betrieben. Das Thermometer befand sich ca 2 cm von der Heizwendel entfernt und das Wasser wurde nicht durchgerührt.
Aufbaudetail mit Muffenblock
Die Verbindungsstecker können entweder von Hand gehalten oder z.B. mit dem Muffenblock in Position gebracht werden

eigener_Tauchsieder_mit_Dynamot_sw_120188.gif